Bericht über das Sommer-Torwartcamp Dänemark 2017

Auch in diesem Jahr fand unser alljährliches Sommer-​Torwart­camp in Dänemark statt. Bei schönstem Wetter ging es von Sonntag den 27.08. bis Mittwoch den 30.08.2017 nach Logumkloster.

Das Sommer-​Torwart­camp findet jedes Jahr zum Ende der Sommerferien statt. Ziel ist es, dass alle torwart­begeisterten Mädels und Jungs gut vorbereitet in die neue Saison starten. Auf der Anlage der Klosterhallen fanden unsere Torhüter und Trainer die besten Bedingungen vor.

Neben diversen Rasenplätzen, einen Kunstrasenplatz, Hallen und einem Fitnessraum gibt es auch ein Schwimmbad wo sich unsere Torhüter nach den anstrengenden Trainings­einheiten erholen konnten. Für Abwechslung und jede Menge Spass sorgte der Soccercourt auf dem viele spannende Matches ausgetragen wurden.
In der Kantine stärkten wir uns zwischen den intensiven Einheiten.

Auf dem Trainings­programm standen zur Erwärmung vor jeder Einheit Stabilisations- und Mobilisations­übungen. Danach sind wir in die Koordination und Torwart­erwärmung gegangen. Anschließend haben wir Torwart­techniken verfeinert und verbessert. Zum Abschluss einer Trainings­einheit haben wir diverse Torwartspiele eingebaut. Beim Torwartbiathlon oder Torwarttennis konnten sich die Kids nochmal ordentlich auspowern.

Auch dieses Jahr hatten wir sonniges Sommerwetter.  So sind wir am Dienstag auf die Insel Römö an den Strand gefahren. Für alle Torhüter ein absolutes Highlight. Nachdem alle den Sprung­parcour gemeistert haben und wie verrückte durch den Sand gehechtet sind, ging es zur Erfrischung in die warme Nordsee. Es hat auch dieses Jahr wieder sehr viel Spaß gemacht und wir alle freuen uns schon auf das nächste Sommer-Torwartcamp in 2018. Dänemark wir kommen wieder!